Die italienische Providus No. 322 sah aus, als hinge sie die letzten Jahrzehnte in einer Bar oder Taverne... Die ist mit 300CP angegeben. In der Lampe selbst waren Nadel und Düse von Petromax verbaut (350HK).

Providus No. 322

Nach einem Wochenende der Reinigung und des Polierens konnte die Lampe wieder zusammen gebaut werden. Einzig die Tankdeckeldichtung und der Glühstrumpf mussten ersetzt werden.

Providus No. 322   Providus No. 322

Interessanterweise ist ein Manometer von Solex montiert, einem anderen italienischen Starklichtlampen Herstellers.

Providus No. 322   Providus No. 322